Highlights

ARCHIV – eine Auswahl seit 2011
In der folgenden Übersicht wird der Projektarbeit viel Aufmerksamkeit gewidmet.
Darüber hinaus wurden zahlreiche Einzel – sowie auch Gemeinschaftsausstellungen präsentiert.

Projekte

Einzelveranstaltungen

  • In der Seeresidenz Seeshaupt am Starnberger See mit der 
    Malerin Erika Pusch Gauting bei München
  • Berlin Steglitz „Kunst im Maschinenraum“ mit Ursula Fuchs München, und Nikita Knikta München, Mario Sprinz Feldafing am Starnberger See
  • Galerie Gebhard in Landsberg am Lech gemeinsam mit dem Galeristen Emilo Ruf, München „Klassische Moderne“,
  • Im Smetiana Hamburg die „Ars Smetiana“ mit Angela Schubert München,  Hans-Werner Seyboth, Quickborn und Dieter Dahlke, Iffeldorf;
  • Tierklinik Starnberg: EXPRESSIONISMUS und MODERNE mit Nikita KniktaPeter Irberseder, Mario Sprinz
  • Kleine Galerie Starnberg: Einzelpräsentationen mit 1. Ursula Fuchs,  2.Bettina Zapp,
  • Kunstverein Quickborn Einzelausstellung: Malerei von Werner Jost, Gnadental
  • Galerie Fuchs, München Einzelausstellungen mit 1. Lazslo Razc, Starnberg, 2. Erika Pusch, Gauting

Darüber hinaus gab es eine jahrelange, kreative Zusammenarbeit mit dem bekannten Münchner Galeristen Emilio Ruf, dem GASTEIG MÜNCHEN, mit Zygmunt Januszewsky, Chef der Akademie der Bildenden Künste, Warschau, Benedikt Hoenes, Tontechniker; Dieter Dahlke, Grafik;
Gemeinsam mit dem Grafikstudio Dieter Dahlke Herstellung von hochwertigen Kunst-und Künstlerkatalogen, Textbearbeitung in allen Katalogen Evamaria Brehm, Forum Kunst&Dialog;

Aktuell:

2019
Ausstellung TRIOLOGIE
Atelier KÖSER in Ellerbeck
Vom Forum vermittelt: Freddy Rohde, Mustafa Hamande, Traudl Klor, Bettina Zapp

2020
Gemeinschaftsausstellung „GEGEN GRAU“
DROSTEI, Pinneberg
Vom Forum vermittelt: Bettina Zapp, München, Traudl Klor, Hohenschäftlarn

2022
Marzipanspeicher Lübeck
ANTGESPITZT trifft FORMVOLLENDUNG
Traudl Klor, Hans-Werner Seyboth

Es war einmal… eine Weihnachtsgeschichte
DROSTEI, Pinneberg
Ein Kinder- und Jugendprogramm in Vorbereitung
Mit 20 Märchen-Gemälden von Traudl Klor sowie Textbearbeitungen der Originalmärchen von Evamaria Brehm