Frühjahrs-ArtTenne Wangen-Starnberg

 

Ausstellung:  „Frühjahrs-ArTTenne 2016“ mit neun zeitgenössischen Künstlern in der Galerie „ArTTenne – Wangen“

im Gartenzentrum Weber, Olympiastr. 28  82319 Starnberg

 Vernissage: Sonntag, 22. Mai 2016  12.00 Uhr, Dauer: Freitag, 29. Juli 2016 Öffnungszeiten: werktags von 10.00 bis 16.00 Uhr, Eintritt frei

 Das Frühjahr hält Einzug im wunderbaren Ambiente des Gartenzentrums Weber in Starnberg-Wangen mit seinen exotischen Pflanzen und Bäumen in einmaliger Gartengestaltung.

Mittelpunkt des Zentrums ist die Tenne mit einer eigenen Galerie, der „ArTTenne“.

Mit der Ausstellung „Frühjahrs-ArTTenne“ möchte das Forum Kunst&Dialog der Jahreszeit sowie dem außergewöhnlichen Ort entsprechend Leichtigkeit, Farbfrische, Originalität, Fröhlichkeit mit Kreativität von neun ausgewählten zeitgenössischen zumeist regionalen Künstlerinnen und Künstlern präsentieren.

Der Maler LASZLO RACZ aus Starnberg, der im vergangenen Jahr figurative Malerei ausstellte, zeigt farb- und formintensive Spachtelkunst der außergewöhnlichen Art. Die Malerin TRAUDL KLOR aus Hohenschäftlarn, bekannt für ihre expressionistische Malerei, entführt die Betrachter in die Welt der Musik, Musiker und Tänzer. Die Iffeldorferin DOREEN PRUNTSCH hat während eines beruflichen Intermezzos in den USA ihre Maltechniken intensiv weiterentwickelt und überrascht mit zarten, transparenten, feinstofflichen Arbeiten. KATHRIN BALLING aus Kerschlach beschäftigt sich seit 2002 intensiv mit der Kalligraphie und hat in dieser Zeit eine bewundernswerte Professionalität mit einem ganz eigenen Charakter entwickelt. Der Fotokünstler DR. WOLFGANG STECK aus Hohenschäftlarn ist ohne seine Ausrüstung nicht denkbar. Er präsentiert auf ein Minimum reduzierte, farbstarke und abstrahierte Blumenmotive. Die Bildhauerin ANNE KUEHN-MEIER aus München bearbeitet sensibel, fast poesiehaft Stein, Holz und Bronze. Einige ihrer Objekte stellt sie der Frühjahrs-ArTTenne zur Verfügung. Die Malerin CORNELIA PREINE aus Alling bündelt den Frühling mit seinen Pastellfarben und luftigen Formen in großformatigen Ölbildern und leichte Aquarelle. Zeit zum Träumen erfährt der Besucher beim Betrachten der Bilder von SUSAANE WOLF-KASCHUBOWSKI aus Altrip, die in der Provence die Motive für ihre Bilder auf der Basis von Sand und Erden findet. Ganz anders die figurative Malerei der verstorbenen Künstlerin WUSJA HARTEBFELS aus Hamburg, die in einigen Werken an die großartige Malerei von Lovis Corinth erinnert.

beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Laszlo Racz (Starnberg) Spachtelkunst; Anne Kuehn-Meier (München) Skulptur; Cornelia Preine (Alling) Malerei; Doreen Pruntsch (Iffeldorf) Malerei; Kathrin Balling (Kerschlach) Kalligraphie; Susanne Wolf-Kaschubowski (Altrip) Malerei; Dr. Wolfgang Steck (Hohenschäftlarn) Fotokunst, Traudl Klor (Hohenschäftlarn) Malerei; Wusja Hartenfels (Hamburg) Malerei;

 

 

 

zur Neuigkeit ›

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Kunstausstellung